top of page

Die immer währende Erfolgsfrage

Aktualisiert: 2. Mai 2023

WOW - kennst du diese Morgende, du liegst noch im Bett und denkst schon gleich an all das Ungetane?

Ja, heute ist so ein Tag. Meine Augen sind noch nicht mal ganz auf und da sind sie, die Gedanken die mir sagen, das heute und gestern und vorgestern und die letzten Wochen eigentlich richtig un-erfolgreich waren.


Da lieg ich dann nun. Und lasse erstmal meine Gedanken kreisen. Dann fange ich an, sie zu beobachten, wie sie kreisen. DAS ist ein super. hilfreiches Werkzeug wenn es darum geht die inneren Stimmen nicht überhand werden zu lassen. Sich in die Position des Beobachtenden zu begeben.


Ja, da liege ich nun und beobachte meine Gedanken. Wie sie kreisen und mir ein ganz schlechtes Gewissen machen wollen, weil ich ja scheinbar in den letzten Monaten so schlechte Entscheidungen getroffen habe.


Nun denn - ich entscheide mich bewusst dennoch aufzustehen. Mich herzurichten und zu duschen. Mir mein Müsli zu machen. Mit dem Swiffer durch die Wohnung zu gehen. Wä

hrend ich dann so in der Küche stehe stelle ich fest - diese Gedanken sind weg. Ich spüre mich wieder, mein normales Ich. Das Ich in mir, das stolz auf sich ist. Es kommen die schönen Gedanken wieder, die sagen: WOW - was du alles so gerockt hast in den letzten Jahren. So viel Vertrauen das du in dich immer wieder setzt und weiter machst - Bravo.


Genau diese Gedanken sind mein "normales" Ich.


Aber wie schon geschrieben, es gibt da auch das Ego-Ich in mir, das mich klein machen möchte. Mich kritisiert und auch daran erinnern will, das ich ein Versager bin. Die Frage die ich mir dann immer stelle: ist das wirklich so? Habe ich wirklich in den letzten Monaten nichts erreicht? Stelle ich mir diese Frage, kommen meist erstmal so antworten wie: du hättest viel mehr Umsatz machen können. Viel mehr Kunden begleiten können usw.

Dann spüre ich wie mein Ego sich ausschließlich auf die Businessperspektive stürzt.


Dann stelle ich mir die weitere Frage: Was habe ich im privaten, zwischenmenschlichen Bereich hinbekommen? Also in den anderen Lebensbereichen? Gesundheit, Spiritualität, usw.


Da kommen sofort so viele wundervolle Erfolge in mir auf. So schön.


Es geht nicht immer ums Business!!


Für mich eine elementar wichtige Erkenntnis. Denn da draußen in dieser "Scheinwelt", scheint es mir immer NUR um die Erfolge im Businesskontext zu gehen. Wo sind die Männer, die stolz darauf sind, das sie mit ihren Kindern spazieren gehen. Die Frauen darauf stolz sind, das sie ihre Weiblichkeit leben. Natürlich werden diese Botschaften immer mehr, ABER noch viel zu wenig. TIPP: Ich glaube nicht immer was ich sehe, höre oder lese. Social Media ist eine Bitch. Social Media belügt und betrügt uns. Natürlich würde das kein andere so hart formulieren. Aber es ist so. Social Media möchte uns immer etwas verkaufen. Wenn es kein Produkt ist, dann doch sicherlich eine Meinung oder ein Glaubenssatz. Genau durch diese Scheinwelt, habe ich angefangen mich immer mehr mit meinen Businesserfolgen zu vergleichen, bzw. mich mit den Erfolgen der Anderen zu vergleichen. Und es war für mich wirklich ein Prozess, ein längerer Weg, diese Gedanken und Verknüpfungen loszulassen. Die Verknüpfung: Erst wenn ich xx verdiene, dann bin ich erfolreich. Erst wenn ich xx Kunden habe, dann bin ich erfolgreich. usw. Denn dort draußen wird immer so laut und viel darüber gesprochen, wie wichtig es ist, 5 stellig oder 6 stellig zu verdienen. Denn dann erst bin ich oder du erfolgreich.


Ich bin nicht mein Umsatz!! Ich bin nicht meine Gedanken!!


Ja, das sind zwei Sätze, die mein Leben verändert haben. Immer wieder erinnere ich mich daran und schwups - ist mein Leben voll, voller wundervoller Ereignisse, Erkenntnisse und vor allem Erfolgen. Es sind halt die kleinen Dinge...


Mein heutiges Fazit:

Die "da draußen Welt" ist eine Scheinwelt. Ich baue und kreiere mir meine Welt durch meine Gedanken. Daher achte ich gut auf meine Gedanken und wie ich über mich denke.

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page